joomla background image gallery

Gewerbliche Bauten

Bauphase Werk- und Lagerhalle



Holzrahmenbaukonstruktion

Errichtung der Außenwandelemente in Holzrahmenbauweise

 

Holzfachwerkbinder mit Nagelplatten
Montage und Verankerung der Nagelplattenbinder für das Satteldach


Vorbereitung für die spätere Dacheindeckung und Fassenverkleidung
Giebelunterkonstruktion und Unterspannbahn auf den Nagelplattenbindern

 
Giebelansicht
Fassadenbekleidung mit Lindab Sinuswelle
Im Rahmen von Neubau- und Umbaumaßnahmen erstellen wir im Auftrage öffentlicher und gewerblicher Auftraggeber nach Statik diverse Leimholzkonstruktionen.

 
Leimholzbinder
Verlegen von Binderkonstruktionen für den Anbau Hagebaumarkt Ratzeburg

  

Fachwerkbinder

Einbau von Fachwerkbindern aus Leimholz für die Dachkonstruktion
der Behindertenwerkstatt in Sternberg

 


Holzskelettbauweise

Wir errichten Ihr Wohnhaus in Holzskelettbauweise als Ausbauhaus.
 
Besonderheiten:

-  Veränderbare Grundrissgestaltung durch leicht versetzbare Wände,
-  Gestaltungsfreiheit auf Basis einer variablen Raster- und Modulordnung.
-  Die sichtbare Holzständerstruktur prägt die besondere Atmosphäre dieser
   ökologischen Holzbauweise.

-  Die gesamte Konstruktion besteht aus Brettschichtholz
   auf der Grundlage statischer Berechnungen.

-  Das "Tragskelett" aus senkrechten Stützen und waagerechten Trägern
   knüpft damit konstruktiv an den Fachwerkbau an.
   Unter Einsatz moderner Verbindungstechniken im Ingenieurholzbau

   können imposante und filigrane Konstruktionen errichtet werden.
 
Ihre Vorteile:

  Trocken - schon beim Einzug,
  behagliche Wohnraumatmosphäre,
  Einsparung durch Eigenleistungen


Bild 1 Aufbringen der Sichtschalung
Errichtung der Leimholzkonstruktion, Ansicht auf Giebel und angeschlepptem Carportdach mit Profilholzschalung um Bereich der Dachüberstände und des Carports

Bild 2
Wohngebäude nach Fertigstellung
Wohnhaus in Holzskelettbauweise nach Fertigstellung, Außenfassadengestaltung mit  mineralischem Putz weiß, Brettschichtholzkonstruktion innen und außen grau, Deckenschalung weiß

leistungen_holzskelettbau2.jpgleistungen_holzskelettbau3.jpg
 

Errichtung eines Holzskeletthauses während der Rohbauphase

Bild 3 Erdgeschoss, Balkenlage
Bild 4 Giebelansicht, Dachstuhl
Bild 5 Ansicht Dachflächen

1.jpg2.jpg3.jpg


Holzrahmenbau

Die Bedeutung des aus Nordamerika stammenden Holzrahmenbaus nimmt bei uns seit einigen Jahren erfolgreich zu.

Für das System sind die tafelförmigen Elemente mit tragendem Rahmen aus Konstruktionsvollholz und aussteifender Beplankung mit hierfür zugelassenen Plattenwerkstoffen kennzeichnend. Die Decken-, Dach- und Wandtafeln sind in alle Richtungen belastbar und wirken gleichzeitig aussteifend.

Da die Dämmung direkt in die Zwischenräume von Beplankung und Traggerippe (Ständer, Rähm und Schwelle) eingefügt wird, reduzieren sich die  erforderlichen Wandabmessungen. Dadurch entsteht mehr nutzbare Wohnfläche.

Anbau für mehr Platz - Wohnraumerweiterung auf dem eigenen Grundstück

Holzrahmenbau_20170829-WA0005.jpgHolzrahmenbau_20170829-WA0004_Anbau.jpg


Wohnraum schaffen mit Holz
Der Wunsch nach mehr Nutzfläche wird hier von uns durch einen Anbau in Holzrahmenbauweise an das vorhandene Wohnhaus schnell realisiert.



Bau eines eingeschossigen Einfamilienhauses in Holzrahmenbauweise
aktuelle_news_holzr3.jpgaktuelle_news_holzr1.jpgaktuelle_news_holzr5.jpgaktuelle_news_holzr2.jpg

Bau eines zweigeschossigen Einfamilienhauses in Holzrahmenbauweise

Holzrahmenb_0237.jpgHolzrahmenb_0238.jpgleistungen_holzrahmenbau7.jpgHolzrahmenb_0233.jpgHolzrahmenb_0896.jpg

Ihre Vorteile:

  Trockene, wirtschaftliche Bauweise unter Verwendung von Konstruktionsvollholz
  Kurze Rohbauzeiten durch Vorfertigung der Wandelemente in der Abbundhalle
  Aufstellung der Gebäudekonstruktion auf der Baustelle in kurzer Zeit
  Eigenleistungen lt. Absprache
  optimaler Wärmeschutz
  behagliche Wohnatmosphäre



Bauen-im-Bestand, Aufstockung eines neuen Daches

Das Bausystem kann sowohl für Einfamilienhäuser als auch für mehrgeschossige Wohnkomplexe genutzt werden. Aufgrund des geringen Eigengewichts der Konstruktion und der raschen Fertigstellung wird die Holzrahmenbauweise immer häufiger auch bei Aufstockungen aller Art und Anbauten bereits bestehender Gebäude angewandt. Diese Baumaßnahmen stellen einen wirtschaftlichen Gewinn an Wohnqualität und eine energetische Aufwertung des Gebäudes dar.

 

Möglichkeiten der Fassadengestaltung, z. B. Lärchendeckelschalung, farbige Massivholzverkleidung, Außenfassadengestaltung mit mineralischem Putz oder nichttragender Klinkervorsatzschale.

 

 
Einfamilienhaus in Cronskamp, Fassadengestaltung mit Lärchendeckelschalung


Ein konstruktiver Holzschutz durch großzügig dimensionierte Dachüberstände wurde bei diesem Haus berücksichtigt. Die Außenfassade wird weitgehend vor Folgeschäden durch feuchte Witterung oder Sonneneinwirkung geschützt. Im Wohnbereich herrscht ein angenehmes Raumklima.

Sanierungen

Die Bausubstanz alter Häuser stellt in ihrer Gesamtheit einen hohen kulturellen und wirtschaftlichen Wert dar. Um das meist in desolatem Zustand befindliche Bauobjekt in seiner originalen Qualität und vorhandene Details zu erhalten, zu sanieren und an moderne Wohnstandards anzupassen, ist u.a. das handwerkliche Wissen und Können des Zimmerers gefragt. Wir blicken in diesem Bereich auf die Zusammenarbeit mit privaten Bauherren, öffentlichen Sanierungsträgern und Architekten sowie die Erfahrung von vier Jahrzehnten zurück.

leistungen_sanierungen3.jpgleistungen_sanierungen1.jpgleistungen_sanierungen2.jpg

Bootsstege

Wir sind spezialisiert auf den Bau von Bootsstegen an öffentlichen und privaten Seegrundstücken, Binnengewässern, Badestellen und Teichanlagen.

Unsere Referenzen reichen von Steganlagen im nördlichen Schleswig-Holstein bis zu größeren Bootsanlegern in der Region Leipzig.

Leistungen_Bootsstege_Podestansicht.jpgLeistungen_Bootsstege_Uferansicht1.jpgLeistungen_Bootsstege_AnsichtWald.jpgLeistungen_Bootsstege_Gelaender1.jpg
Steganlage am Hotel Waldschlößchen in Schleswig, Holzart: Lärche, Stegbelag aus Megawood Dielen (Holz-Polymer-Werkstoff)

Unsere fachgerechten Leistungen bei der Ausführung von Wasserbau- und Rammarbeiten:

  Neuanlage von Stegen, Fertigung und Montage der Stegkonstruktion, Rammen von Pfählen,
  Bootshäuser
  Sanierung von Stegen, Demontage des abgängigen Steges und Wiederaufbau der Steganlage
  Ziehen und Rammen von Pfählen und Dalben
  Erneuerung der Holme, Zangen und des Stegbelages
  naturverbundene Uferbefestigungen aus Holz
  Holzbrückenkonstruktionen

Neuer Badesteg mit Geländer

leistungen_ bootsstege1.jpg

Badesteg Seitenansicht

leistungen_ bootsstege2.jpg

Sanierung eines vorhandenen Bootssteges mit Stegplattform

Leistungen_Bootsstege_Stegplattform.jpgLeistungen_Bootsstege_Stegsanierung.jpg

Steganlagen am Wallendorfer See

Leistungen_Bootsstege_Schild2.jpgLeistungen_Bootsstege_AnlegerBurg.jpgLeistungen_Bootsstege_AnlegerWS.jpgLeistungen_Bootsstege_Schild.JPG

Wir verwenden die heimischen Holzarten Lärche, Douglasie und Eiche.



Witterungsfeste Eigenschaften und Nachhaltigkeit sind bei der Auswahl der Baustoffe für den Stegbau zu berücksichtigen. Neben heimischen Harthölzern verarbeiten wir daher auch Recycling-Kunststoffe. Diese Produkte erweisen sich als besonders verrottungsfest und wertbeständig.

Lärche Douglasie Eiche

Brückenkonstruktion aus Eiche

leistungen_ bootsstege4.jpg

Eisgang führt bei Bootsstegen im Laufe der Zeit oftmals zu Lockerungen von Anbindepfählen oder Laufbohlen.
Um den Erhalt Ihrer Steganlage zu gewährleisten, führen wir die notwendigen Instandsetzungsarbeiten, wie z. B. das Ziehen alter Anbindepfähle und das Rammen neuer Pfähle im Wasserbereich durch.

Ihr Vorteil: Qualität und Wertbeständigkeit Ihrer Steganlage

Rammarbeiten

leistungen_ bootsstege7.jpg

Bootshäuser

leistungen_ bootsstege9_bootshaus.jpgreferenzen_bild1.jpg


Terrassen und Balkone

Schöne Holzterrassen - Qualität - Wohlfühloasen
  
Den Sommer genießen im eigenen Garten ...

Wir verwirklichen Ihre Wünsche !
Holz eignet sich hervorragend zum Gestalten von Terrassen und Balkonen.

leistungen_terassen_balkone3.jpgleistungen_terrassen-balkone9.jpgleistungen_terassen_balkone2.jpgleistungen_terrassen_balkone6.jpgleistungen_terassen_balkone4.jpg

Erleben Sie die Wärme und behagliche Atmosphäre dieses Naturproduktes. Besonders geeignet für den Bodenbelag sind geriffelte Bohlen aus Bangkirai, Massaranduba, Bilinga oder Lärche. WPC-Terrassendielen als ökologische Alternativen bieten eine weitere Ausführungsvariante.
 
Zimmermannsgerecht errichtete Holzgrätings und Terrassenüberdachungen bilden die ideale Ergänzung für Ihren "Wohnraum im Garten".
 
Die von uns verwendeten Harthölzer besitzen hohe Festigkeitswerte und eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Pilz- und Insektenbefall. Bangkirai hat sich in den letzten Jahren zur beliebtesten Holzart für den bewitterten Außenbereich entwickelt. Aufgrund der natürlichen Dauerhaftigkeit der Holzinhaltsstoffe ist eine Behandlung mit Lasuren oder Pflegeölen nicht notwendig und würde lediglich dem optischen Aspekt der Holzoberfläche dienen.
 

Holztreppen

Einzelanfertigung von Massivholztreppen den baulichen und wohnlichen Anforderungen entsprechend:
 
Eingestemmte Wangentreppen

  geradläufig,
  viertel- oder halbgewendelt,
  mit Zwischenpodest nach den vorhandenen räumlichen Gegebenheiten,
  Gestaltung vorzugsweise aus Hartholz, z.B. Eiche, Buche, Carolina Pine, Rüster.
  die Stufenhöhe (Steigung), die wiederum die Stufenanzahl bestimmt,
  die Tiefe der Stufen auf der Gehlinie (Auftritt) und
  die Breite der Treppe (nutzbare Laufbreite).

Der Platzbedarf einer Treppenanlage wird nicht nur durch die Art des Grundrisses bestimmt, sondern auch durch das gewählte Steigungsverhältnis und die Treppenbreite.


Geradläufige Treppe aus Buche



Eingestemmte Wangentreppe als einläufige, viertelgewendelte Geschosstreppe aus Buche



Viertelgewendelte Treppe mit Fachwerkwand

Der Platzbedarf einer Treppenanlage wird nicht nur durch die Art des Grundrisses bestimmt, sondern auch durch das gewählte Steigungsverhältnis und die Treppenbreite.

Dabei sind zu berücksichtigen

 
  - die Stufenhöhe (Steigung), die wiederum die Stufenanzahl bestimmt,
  - die Tiefe der Stufen auf der Gehlinie (Auftritt) und
  - die Breite der Treppe (nutzbare Laufbreite).